fbpx
Unternehmensphysiker - Unternehmensfuehrung


Warum Personalmanagement in der heutigen Zeit so wichtig ist

Viele HR-Manager kämpfen damit, dass ihrer Personalabteilung im Unternehmen kaum Bedeutung beigemessen wird. Statt sich der Mitarbeiterbindung und -gewinnung, dem Talentmanagement oder dem Employer Branding zu widmen, verbringen sie ihren Arbeitsalltag mit dem Erfassen von Arbeitszeiten, dem Erstellen von Gehaltsabrechnungen und anderen administrativen Aufgaben. Dabei ist richtiges Personalmanagement unverzichtbar für eine erfolgreiche und zukunftsfähige Entwicklung und reibungslose Abläufe in Unternehmen.

Personalmanagement

Ohne Personalmanagement keine Harmonie in der Firma

Woran liegt es, dass einige Unternehmen erfolgreicher sind als andere? Natürlich spielen überzeugende Produkte und Dienstleistungen eine große Rolle. Hinzu kommen ein gutes Marketing und verschiedene andere Dinge. Doch was davon wäre denkbar ohne qualifizierte Mitarbeiter? Der wirklich entscheidende Faktor ist das Personal. Gut ausgebildete Fachkräfte gewährleisten, dass alle Unternehmensprozesse möglichst reibungslos ablaufen, während Verantwortliche in den Führungsetagen das Unternehmen optimal nach außen hin vertreten. Nur wenn dieses Zusammenspiel funktioniert, können Firmen ihre Wertschöpfung optimieren und ihre Marktposition stabilisieren.

 

Deutlich wird die Bedeutung eines flexiblen und nachhaltigen Personalmanagements beim Blick auf Firmen, die bei der Auswahl von Neueinstellungen ohne klares Konzept vorgehen. Schnell entwickeln die verschiedenen Unternehmenszweige ein Eigenleben mit jeweils eigener Kultur. Das kann zu Differenzen zwischen den einzelnen Bereichen führen, unter denen die Effizienz des gesamten Unternehmens leidet. Ein gutes Personalmanagement achtet darauf, dass die personelle Zusammensetzung, die Kultur und betriebliche Standards der einzelnen Abteilungen aneinander angeglichen werden. Hieraus resultiert nicht nur eine effektivere Zusammenarbeit im Inneren, die Firma gibt auch nach außen hin ein wesentlich geschlosseneres Bild ab.

Personalmanagement in Zeiten des Fachkräftemangels unverzichtbar

Gerade in Hinblick auf den zunehmenden Mangel an Fachkräften wird ein flexibles und nachhaltiges Personalmanagement immer wichtiger. Schon heute gibt es Unternehmen, die freie Stellen nicht mehr adäquat besetzen können, und das, obwohl die Ausbildungen immer besser werden. Dieses Problem wird sich verschärfen, wenn die geburtenstarken Jahrgänge der 1950er und 1960er Jahre in Pension gehen.

Obwohl diese Entwicklung schon seit längerem zu beobachten ist, hat sich in Sachen Personalmanagement in vielen Unternehmen nichts geändert. Statt auf gut durchdachte Personalarbeit vertrauen etliche Arbeitgeber noch immer auf langatmige und veraltete Bewerbungsprozesse, die nicht mit dem schnellen Wandel der Zeit mithalten können. Ehe auf diese Weise eine Entscheidung fällt, sind die dringend benötigten Fachkräfte längst weitergezogen. Hinzu kommt, dass viele Firmen nur extern nach neuen Mitarbeitern suchen, statt die im eigenen Unternehmen schlummernden Potenziale zu fördern. Personal, das sich nicht entwickeln kann, wird unzufrieden und wandert ab, schlimmstenfalls zur Konkurrenz. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern auch teuer.

 

Aus den genannten Gründen bedarf es eines effektiven Personalmanagements, dass die Zeit, das Know-how und die Ideen hat, sich intensiv um die Mitarbeiter und Personalthemen zu kümmern. Auf dem Markt behaupten können sich letztendlich nur Unternehmen, die das erkennen und ihren Personalverantwortlichen entsprechenden Freiraum gewähren.

Moderne Technologien machen Personalmanagement effizienter

Der sich ausbreitende Fachkräftemangel sorgt dafür, dass „Humankapital“ an Bedeutung gewinnt. Das Aufgabenspektrum des modernen Personalmanagements ist viel breiter als das früherer Personalabteilungen. Die Personalplanung gehört ebenso dazu wie die Personalbeschaffung, die Leistungsbeurteilung und Mitarbeiterführung, die Arbeitsorganisation und die Personalentwicklung. Darüber hinaus kümmert sich ein ganzheitliches Personalwesen um die Berufsausbildung und um die konkreten Bedürfnisse der Mitarbeiter. Firmen, die das Personalmanagement vernachlässigen, berauben sich selbst ihrer Chancen im War for Talents.

Professionelles Personalmanagement zahlt sich in mehrfacher Hinsicht aus. Es hilft dabei, Lücken im personellen Bedarf von Unternehmen optimal zu schließen, die bestehenden Mitarbeiter trotz verlockender Angebote der Konkurrenz an Bord zu halten und dem Fachkräftemangel durch Heranziehen von Fachkräften aus den eigenen Reihen entgegenzuwirken. Zudem schützt es die Firmen vor personellen Fehlentscheidungen, für die niemand Zeit und Geld übrig hat.

Vorteilhaft dabei ist, wenn das Personalmanagement durch moderne Technologien wie das Assessment 6.0 unterstützt wird, das die gesamten personalwirtschaftlichen Prozesse vereinfacht und optimiert und damit die Grundlage für schnellere und bessere Entscheidungen im personellen Bereich ermöglicht.

 

Personalmanagement gewährleistet, dass immer die richtigen Mitarbeiter am richtigen Platz sind. Damit ist es gerade in Zeiten des Fachkräftemangels unverzichtbar.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie den Cookie-Richtlinien zu.